1 Home > 2 Presse >
Die Haut von innen und außen verstehen – Neutrogenas dualer Ansatz für die optimale Hautpflege

25. Juli 2016

Neuss, Juli 2016. Für Neutrogena® sind weltweit mehr als 150 Spezialisten im Einsatz. Sie erforschen die Haut nicht nur aus einer wissenschaftlichen, sondern auch aus einer kulturellen Perspektive. Das Ziel der Experten: hochwirksame Lösungen für weitverbreitete Hautpflege-Bedürfnisse zu entwickeln und gleichzeitig hohen medizinischen und ästhetischen Standards zu folgen. Die Wissenschaftler von Neutrogena wissen, dass optimale Hautgesundheit mehr verlangt als die reine Anwendung hochwertiger Formulierungen. Um die Haut vollends zu verstehen, betrachten die Forschungsabteilungen in den USA und Frankreich das größte Organ des Menschen auf zweifache Weise – sowohl von außen als auch von innen. 


Fakten zur Haut

Die Hautbarriere ist eine dynamische Schranke und dient der Hautgesundheit. Zum einen schützt sie vor schädlichen Einflüssen von außen. Zum anderen ermöglicht sie es wertvollen Wirkstoffen, in die Hautbarriere einzudringen, um den Feuchtigkeitshaushalt und die Widerstandskraft zu verbessern. Doch endet die Erforschung von Hautgesundheit nicht an dieser Grenze. Die menschliche Haut hat ihr eigenes Zeitgefühl, einen eigenen Rhythmus, der verschiedene Funktionen wie Hydratation, Regeneration der Barriere oder Zellerneuerung beeinflusst. Egal, ob man schläft oder wach ist: Die Haut gleicht je nach Lichtintensität, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Stresslevel, Aktivität und Lebensumständen minütlich ihre natürliche Chemie aus. Um Haut ganzheitlich zu erforschen, muss man verstehen, was außerhalb und unter der Hautoberfläche passiert.

 

Neutrogenas Ansatz 

Neutrogena analysiert das komplette Spektrum der Hautgesundheit und nimmt dabei sowohl Aspekte aus Biologie und Physiologie als auch Gefühl und Wahrnehmung in den Blick.

• Neutrogena untersucht jede einzelne Falte von Grund auf.

• Neutrogena dokumentiert die einzigartigen Mikrobiome von akne anfälliger Haut.

• Neutrogena weiß, wie wichtig es ist, die Feuchtigkeitsbalance aufrechtzuerhalten.

• Neutrogena betrachtet Hautgesundheit in allen Altersklassen und Zuständen: von junger bis hin zu reifer Haut, über lichtgeschädigte, trockene bis hin zu geschädigter Haut beispielsweise durch Ekzeme. 

Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die mit den natürlichen Prozessen innerhalb der Hautbarriere harmonieren. Neutrogena möchte der Haut immer einen Schritt voraus sein. Aus diesem Grund setzt die Marke zudem auf die Entschlüsselung von Gesichtsausdrücken, sensorischen Messungen und Kognitionsforschung. Die Wissenschaftler verlassen sich somit nicht nur auf sichtbare Erscheinungen, sondern beleuchten auch die innere Verbindung zwischen Gehirn und Haut. Daraus resultieren auch Erkenntnisse darüber, wie die Verwendung einer Lotion oder eines Reinigungsschaums die emotionale und psychologische Verfassung beeinflussen kann. Das Portfolio von Neutrogena umfasst daher Produkte, die auf die Bedürfnisse der Hautschutzbarriere abgestimmt sind und ihr helfen, gesund zu bleiben. Dies entspricht dem Anspruch der Marke, immer wieder zu überdenken, was in der Hautpflege möglich ist, und Visionen in die Tat umzusetzen.

 

Dermatologen Programm

Als Hautpflegeexperte zeichnet sich die Marke durch ihre enge Zusammenarbeitmit Dermatologen aus. Ein unabhängiger wissenschaftlicher Beirat, bestehend aus niedergelassenen und klinischen Dermatologen unterstützt Neutrogena auch inDeutschland. Im Rahmen regelmäßiger Treffen•  werden aktuelle Entwicklungen in der Dermatologie diskutiert• werden Empfehlungen eingeholt, um Konsumentenbedürfnissen   noch besser zu begegnen•  wird Beratungsmaterial erarbeitet.

 

 


Quellen:

1. Circadian and ultradian rhythms of skin surface properties. Journal of Investigative Dermatology. 2001. VOL. 117, NO. 3.

2. Thermal analysis of human stratum corneum. Journal of Investigative Dermatology. 1975. 65: 404-408.

3. The effect of detergents on skin ph and its consequences. Clinics of Dermatology. 1996; 14:22-7.

4. Differential effects of melatonin as a broad-range uv- damage preventive dermato-endocrine regulator. Dermato-Endocrinology 3:1, 27-31.

5. Stress-Induced Changes in Skin Barrier Function in Healthy Women. Journal of Investigative Dermatology. 2001. Vol 117. No. 2.

6. Structural and biochemical basis for the UVB-induced alterations in epidermal barrier function. PPP. 1997. 13: 117-128.

7. Does poor sleep quality affect skin ageing? Clinical andExperimental Dermatology (2015).

Newsroom Neutrogena®

Druckfähiges Bildmaterial, alles Wissenswerte rund um Neutrogena® und die Kampagne "Sieh', was möglich ist" finden Sie im Neutrogena® Newsroom.

Pressefotos

Hier finden Sie alle Pressefotos in der Übersicht.

Hier finden Sie alle Pressefotos von Neutrogena.

 

Texte zum Download

PDF-Version (183.57 KB)
Word-Version (415.5 KB)
 

Mehr Informationen zu Neutrogena®

Die Marke Neutrogena® ist im Vertrieb der Johnson & Johnson GmbH

Mehr zur Johnson & Johnson GmbH unter:
www.jnjgermany.de

Mehr zu Neutrogena® unter:
www.neutrogena.de
oder
www.facebook.de/NeutrogenaDeutschland

Folgen Sie uns auf Twitter!

www.twitter.com/JNJconsumerDE

Neutrogena® - Unser Service für Journalisten

Sie haben Fragen zu Neutrogena® oder benötigen ein Originalprodukt zum Testen? Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Pressebüro Johnson & Johnson GmbH
c/o Ogilvy Public Relations GmbH
Am Handelshafen 2-4
40221 Düsseldorf 

Tel.:  +49 (0)211 49700 744
Fax: +49 (0)211 49700 110
E-Mail: pressebuero.jnj(at)ogilvy.com