1 Home > 2 Presse >
Seit 67 Jahren bestärkt o.b.® Frauen, ihren Weg zu gehen

01. Juni 2017

  • o.b.® leistet seit 1950 Pionierarbeit zum Thema Frauenhygiene
  • Hinter der Entwicklung des ersten o.b.® Tampons steht eine Frau –
    Dr. Judith Esser Mittag war eine der wenigen Gynäkologinnen ihrer Zeit
  • Mit voller Innovationskraft voraus: o.b.® beantwortet die Bedürfnisse der Frauen seit jeher mit neuen Produkten und Innovationen – ab Juni 2017 mit der größten Produktneuheit im Tamponmarkt seit über zehn Jahren

 

Neuss, Juni 2017. Überzeugt, selbstbestimmt, den eigenen Weg gehen – so ist die moderne Frau von heute. Dass sich das Frauenbild bis heute nachhaltig verändert hat und die Freiheiten der Frauen immer größer wurden, ist vor allem mutigen Frauen zu verdanken, die sich in der Vergangenheit für ihre Freiheit stark gemacht haben.

 

Besonders für junge Mädchen ist es heute kaum vorstellbar, wie sehr sich die weibliche Welt in den letzten 60 Jahren entwickelt hat. In den bewegten Zeiten der 1950er mussten Frauen vor allem funktionieren und sich nach den Vorstellungen ihrer Ehemänner richten. Von den heutigen Freiheiten konnten sie als Frau nur träumen. Und auch viele Alltäglichkeiten, die heute selbstverständlich sind und mit denen ganz offen umgegangen wird, stellten Frauen lange vor Herausforderungen: Beispielsweise gab es bis 1950 keine diskrete Lösung, um während der Monatsblutung sicher geschützt schwimmen zu gehen. Die Themen Menstruation und Damenhygiene waren ein Tabu.

 

Hinter dem ersten o.b. Tampon steht eine Frau

Ein Problem, das auch die junge Frau Dr. Judith Esser Mittag 1948 antrieb, an der Entwicklung des ersten deutschen Tampons mitzuarbeiten. Die damals 27-jährige war nicht nur eine der wenigen Gynäkologinnen ihrer Zeit, sie trainierte auch als Leistungsschwimmerin – doch konnte sie dieser Leidenschaft jeden Monat für ein paar Tage nicht nachgehen. Schwimmerinnen im Leistungssport behalfen sich manchmal mit aufgerollter Watte, die sie als Menstruationsschutz einführten. Das war jedoch eine sehr unbequeme Notlösung. Als Frau Dr. Judith Esser Mittag wenig später gemeinsam mit dem Juristen Dr. Heinz Mittag und dem Ingenieur Dr. Carl Hahn den ersten Tampon entwickelte, war sie Feuer und Flamme. Frau Dr. Judith Esser Mittag übernahm in dem Gründungsteam die medizinische Beratung und brachte ihre Ideen zur Frauenhygiene mit ein.

 

Am 13. März 1950 wurden die ersten o.b. Tampons in einer 10er-Packung für 95 Pfennig verkauft. Trotz der neuen Freiheiten, die das revolutionäre Produkt versprach, verlief die Markteinführung zunächst verhalten. Anfangs war die Neuheit nur in Apotheken auf Nachfrage erhältlich. Die Bestellung erfolgte stumm und per Bestellzettel, um mögliche Peinlichkeiten zu vermeiden. Aufgrund der gesellschaftlichen Situation wurde der Name der Marktneuheit bewusst defensiv gewählt. o.b. steht für die diskrete Abkürzung „ohne Binde“.

 

Auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Frauenbild

Die anfängliche Skepsis legte sich jedoch schnell und genauso schnell etablierte o.b. sich am Markt. Bereits im ersten Jahr wurden mehr als zehn Millionen o.b. Tampons verkauft. Seit dieser Zeit ist o.b. an der Seite der Frau, hat sie über die Jahrzehnte hinweg begleitet, ihre Welt mitgestaltet und brach dabei oft mit bestehenden Konventionen. Im Jahr 1971 stellte o.b. erneut seinen Pioniergeist unter Beweis: Mit der Beilage „50 Tage im Jahr“ in einer Frauenzeitschrift erreichte o.b., dass das Thema Menstruation und weibliche Hygiene nicht mehr nur hinter verschlossenen Türen, sondern auch öffentlich besprochen wurde. Diesen mutigen Weg mit dem Ziel, einen offenen und informierten Dialog zu führen, setzt o.b. über die Jahre konsequent fort und bricht so nach und nach mit festgefahrenen Tabus und Mythen. Ob mit kostenloser Unterstützung von Schulen beim Sexualkundeunterricht, speziellen Telefon-Hotlines für Mädchen oder auch der Zusammenarbeit mit Gynäkologen sowie Kinder- und Jugendärzten – o.b. ebnet Frauen auf ganz unterschiedlichen Ebenen den Weg zur Selbstbestimmung über den eigenen Körper. Ein Engagement, das Frauen weltweit zu schätzen wissen. Heute verkauft o.b. allein in Deutschland mehr als eine Milliarde Tampons pro Jahr. 

 

2017 bringt die größte Innovation seit über zehn Jahren

Bis zum heutigen Tag und mit der Erfindung des o.b. Tampons hat sich für Frauen viel verändert. Dank der Emanzipation und der sexuellen Revolution sieht ihr Leben heute ganz anders aus als noch vor 67 Jahren. Die weibliche Hygiene hat sich gewandelt und o.b. hat durch eine Vielzahl an Innovationen, wie beispielsweise dem ersten Tampon mit geschwungenen Rillen (2002), der einzigartig seidig-weichen SilkTouch® Oberfläche (2005) und der Einführung des o.b. FlexiaTM mit extra Schutzflügeln (2007), einen wichtigen Beitrag zu mehr Bewegungsfreiheit und einem größeren weiblichen Selbstvertrauen geleistet.

 

Heute leben junge Mädchen in einer Zeit, in der sie frei entscheiden können. Sie haben jegliche Möglichkeiten – im Beruf, im Leben, in der Liebe. Doch gerade die Entscheidungsfreiheit ist es, die vor allem in jungen Jahren häufig einschüchtert. Die Möglichkeit zu scheitern hält viele Mädchen zurück und hindert sie daran, Chancen zu nutzen. o.b. möchte Mädchen und junge Frauen darin bestärken, mutig zu sein und einfach mal etwas Neues auszuprobieren. Darum lautet die Botschaft der neuen o.b.do.-Kampagne: „Lass dich nicht von deiner inneren Stimme zurückhalten. Auch wenn etwas beim ersten Mal vielleicht schiefgeht, wichtig ist, es einfach auszuprobieren. Es lohnt sich!“ Denn nur so können wir einen Unterschied machen – für uns selbst und auch für andere. Selbst wenn er noch so klein ist.

 

Die Kampagne begleitet die Einführung der größten o.b. Innovation seit über zehn Jahren im Juni 2017: Mit dem o.b. ProComfort® mit neuer Dynamic FitTM Technologie und bewährter SilkTouch Oberfläche bietet o.b. ultimativen Komfort. Die neuen, ineinandergreifenden Rillen und eine 3D-Entfaltung für ein natürliches Anpassen des Tampons an den Körper sorgen für zuverlässigen Schutz in jeder Situation – damit Frauen ihre Freiheit voll auskosten und an jedem Tag im Jahr etwas Neues wagen können. 

 

Die Markengeschichte von o.b. im Überblick

1948 Gründung der ersten deutschen Tampon-Fabrik in Wuppertal-Heckinghausen

1950 Die Marke o.b. – ohne Binde – wird in Deutschland mit dem Produkt o.b. Normal eingeführt. Verkauf im ersten Jahr: zehn Millionen o.b. Tampons

1963 Vermarktung von o.b. in den USA 

1974 Johnson & Johnson übernimmt die Firma Dr. Carl Hahn GmbH

1985 Entwicklung des o.b. Applikators

1992 Markteinführung des o.b. Tampons mit Acht-Rillen-Design, der sich besonders gleichförmig im Körperinneren ausdehnt 

2002 Markteinführung des o.b. Tampons für die stärkeren Tage mit langen geschwungenen Rillen, die die Aufnahmefähigkeit verbessern

2003 Markteinführung o.b. comfort mit SilkTouch Oberfläche; erleichtert das Einführen und Entfernen des Tampons durch seine seidig-glatte Oberfläche

2005 Markteinführung o.b. ProComfort. Kombination von zwei patentierten o.b. Technologien: SilkTouch Oberfläche für leichtes Einführen und Entfernen und geschwungene Rillen für zuverlässigen Schutz

2007 Markteinführung o.b. Flexia; die weichen und flexiblen SilkTouch Flügel entfalten sich sanft im Körper und nehmen Flüssigkeit auf, die bei normalen Tampons vorbeilaufen kann

2010 o.b. feiert 60-jährigen Geburtstag

2014 Markteinführung Smooth Technologie für noch glattere Tampon-Oberfläche und extra Komfort

2015 65-jähriges Markenjubiläum und Markteinführung von o.b. Flexia Tag+Nacht, der sowohl am Tag auch als in der Nacht optimal schützt

2017 Markteinführung des o.b. ProComfort mit Dynamic Fit Technologie, der durch die Kombination aus innovativer Technik und bewährter SilkTouch Oberfläche ultimativen Komfort und zuverlässigen Schutz bietet:  Die 3D-Entfaltung sorgt für ein natürliches Anpassen des Tampons an den Körper und die einzigartigen, ineinandergreifenden Rillen helfen, die Flüssigkeit effizient im Inneren des Tampons zu verteilen

 

Newsroom o.b.®

Alles Wissenswerte rund um die Historie von o.b.®, die o.b.do.-Kampagne sowie den o.b. ProComfort® Tampon mit neuer Dynamic FitTM Technologie finden Sie im o.b.® Newsroom.

Pressefotos

Hier finden Sie alle Pressefotos in der Übersicht.

Hier finden Sie alle Pressefotos von o.b..

 

Mehr Informationen zu o.b.®

Die Marke o.b.® ist im Vertrieb der Johnson & Johnson GmbH

Mehr zur Johnson & Johnson GmbH unter: 
www.jnjgermany.de

Mehr zur Marke o.b.® unter:
www.ob-online.de und http://www.herzensschwester.de

Folgen Sie uns auf Twitter!
www.twitter.com/JNJconsumerDE

o.b.® - Unser Service für Journalisten

Sie haben Fragen zu o.b.® oder Interesse an einem Interview mit einem o.b. Experten? Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Pressebüro Johnson & Johnson GmbH
c/o Ogilvy Public Relations GmbH
Am Handelshafen 2-4
40221 Düsseldorf 

Tel.:  +49 (0)211 49700 744
Fax: +49 (0)211 49700 110
E-Mail: pressebuero.jnj(at)ogilvy.com